Geldmuseum 2.0 – 2017

Projektdaten

Auftraggeber: Deutsche Bundesbank
Leistung: Planung, Produktion, Installation
Gestaltung: Milla & Partner
Ort: Geldmuseum der Deutschen Bundesbank
Jahr: 2016
Volumen: 512.000 €
Fläche: 900 qm

Beschreibung

Seit Januar 2017 werden in der Dauerausstellung des Geldmuseums der Deutschen Bundesbank in Frankfurt die verschiedenen Aspekte des Geldverkehrs veranschaulicht. In den vier Themenbereichen „Bargeld“, „Buchgeld“, „Geldpolitik“ und „Geld global“ spannt die Ausstellung auf 900 m² den Bogen von den ersten Münzen bis zum digitalen Geld. museumstechnik Berlin wurde mit der Planung und Produktion der Ausstellungsmöbel beauftragt. Mehr als 60 Vitrinen werden den verschiedensten Präsentationsformen der rund 1020 Exponate gerecht – ob hängend, liegend, freistehend oder auch auf Podesten in Vitrinen und mit variierenden konservatorischen Ansprüchen.

Dossier Download