Ethnologisches Museum und Museum der Europäischen Kulturen – 2011

Projektdaten

Auftraggeber: Staatliche Museen zu Berlin, vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Leistung: Planung, Produktion, Installation
Gestaltung: BHBVT Architekten, Berlin
Ort: Ethnologisches Museum und Museum der Europäischen Kulturen, Berlin
Jahr: 2011
Volumen: 980.000 €
Fläche: 700 qm

Beschreibung

Nach einer nur zweijährigen Umbauphase eröffneten im Herbst 2011 das Ethnologische Museum und das Museum Europäischer Kulturen ihre neu gestalteten Ausstellungsräume im Museumsbau des Architekten Bruno Paul (1874–1968) in Berlin-Dahlem. Das einheitliche Gestaltungskonzept der Architekten BHBVT für beide Museen stellt die Exponate überzeugend in den Mittelpunkt.
Die museumstechnik berlin hat die Planung, Konstruktion und Herstellung des Ausstellungsinventars für beide Museen übernommen. Bei den rund 120 Vitrinen – als Hoch-, Pult- oder Sondervitrinen ausgeführt – und den analog gestalteten Postamenten sowie den Medienpulten wurden ausschließlich Materialien verwendet, die sowohl nach konservatorischen Maßgaben getestet, als auch ihre Wirkung im jeweiligen Materialverbund auf Unbedenklichkeit überprüft wurden.