Deutsches Museum München „energie.wenden“ – 2017

Projektdaten

Auftraggeber: Deutsches Museum, München
Leistung: Planung, Produktion, Installation
Gestaltung: Space4, Stuttgart
Ort: Deutsches Museum, München
Jahr: 2016-2017
Volumen: 416.000 €
Fläche: 1.000 qm

Beschreibung

energie.wenden heißt die als Wanderausstellung geplante Sonderausstellung, die seit Februar 2017 im Deutschen Museum in München zu sehen ist. Gegliedert in zehn verschiedene Ausstellungsbereiche wie beispielsweise Solar-, Wasser- und Windenergie, aber auch Mobilität und Atomenergie möchte die Ausstellung Orientierungswissen vermitteln und Wege zu einer nachhaltigen Energieversorgung aufzeigen. museumstechnik berlin war mit der Planung, Produktion und Montage der verschiedenen Ausstellungsbereiche beauftragt. Auf ca. 1.000 m² wurden als Grundkonstruktion elf sogenannte Themenfeldrahmen in Form von Ausstellungsmöbeln mit einer massiven Stahlunterkonstruktion geplant. Zusätzlich wurden von der museumstechnik berlin ca. 35 Vitrinen verschiedener Bauart konstruiert und montiert. Dem großen Mitmachcharakter der Ausstellung werden 107 Hands-on- und Medienstationen gerecht. Für große Exponate mit einem Gewicht von bis zu 800 kg – wie beispielsweise den Tesla Roadster, das erste Elektroauto, das 2012 in 127 Tagen um die Welt fuhr – wurden zusätzlich 32 Schwerlasthalterungen eingesetzt.