Deutsche Kinemathek – 2017

Projektdaten

Auftraggeber: Stiftung Deutsche Kinemathek
Leistung: Exponateinrichtung & Art Handling
Gestaltung: Franke & Steinert
Ort: Deutsche Kinemathek, Berlin
Jahr: 2017
Volumen: € 55.854,-
Exponate: ca. 120

Beschreibung

Im Oktober 2017 wurde die museumstechnik berlin mit der Produktion und dem Aufbau der Ausstellung „UFA – Die Geschichte einer Marke“ in der Deutschen Kinemathek Berlin beauftragt. Dafür wurde auf einer Fläche von ca. 300 qm Tanzboden verlegt und diverse Ausstellungsmöbel in Holzbauweise realisiert. Dazu gehörten einfache Podeste mit Hauben, Wandvitrinen, Medienstationen und sogenannte Bühnen mit zum Teil voll verglasten Fronten und integrierter Beleuchtung. Besonders hervorzuheben sind vier Aluminium-Leuchtrahmen mit hochauflösenden Drucken, hinterleuchtet mit Hochleistung-LED und einer Größe von jeweils 2,5m x 2,5m, die in die Ausstellungsmöbel integriert wurden.
Der Auftrag beinhaltete die Planung, Produktion, Lieferung und Montage der Möbel. Zusätzlich zum Ausstellungsbau wurde die museumstechnik auch mit der Einrichtung von ca. 120 Exponaten und der Installation der ca. 320 Ausstellungsgrafiken beauftragt.