Deutsches Technikmuseum Berlin – 2015

Projektdaten

Auftraggeber: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
Leistung: Planung, Produktion, Installation
Gestaltung: Schiel Projektgesellschaft mbH
Ort: Technikmuseum Berlin
Jahr: 2015
Volumen: 1.256.000 €
Fläche: 1.600 qm

Beschreibung

Das Deutsche Technikmuseum Berlin zeigt seit September 2015 in den Ausstellungsräumen der historischen Ladestraße die neue Dauerausstellung »Das Netz. Menschen, Kabel, Datenströme«. Sie zeigt, wie unser Alltag von Informations- und Kommunikationsnetzen geprägt wird. Auf 1.600 Quadratmetern kann anhand von Objekten teilweise auch interaktiv agierenden und anderen Medien die Vernetzung der letzten 200 Jahre entdeckt werden. Die museumstechnik berlin wurde mit der Realisierung des gesamten Ausstellungsbaus inklusive der Grafikproduktion beauftragt. Die Ausstellung gliedert sich in drei große Bereiche: Connect, Backbone und Information. Konstruktiv hervorzuheben ist der Bereich Backbone. Die Raumgestaltung sieht drei trapezförmige Riegel vor, die frei stehen und ein Dreieck bilden. Der größte der drei Riegel erstreckt sich über 18 Meter in die Länge und 3,20 Meter in die Höhe. Er beinhaltet 30 Vitrinen bzw. Exponatkästen, die in die Innen- und Außenseiten integriert sind. Vitrinen und Kästen dienen der Präsentation von Exponaten.

Dossier Download